oh

 

Fast alles kann Kunst sein.

Um sie zu erkennen muss man all seine Sinne gebrauchen 

- was auch schon wieder eine Kunst ist. 



hilterhaus sign

gallerie20 1g20 vert

 

Seit Mitte 2011 betreibe ich in Mülheim Ruhr eine kleine Kunstgalerie, in der ich meine eigenen Werke ausstelle und auch einige meiner Fotos entstehen.

GALERIE 20

Auerstr. 13, 45468 Mülheim

Öffnungszeiten: Mo., Mi. 17 - 19.30 Uhr, Sa. 10 - 14.30 Uhr.

 

ExhibitionSmall Worlds

Kleine Leute ganz groß!

Mit Fotografien von Miniaturmenschen im Maßstab 1:87, ca. 1,6 cm lasse ich bunte, lustige und teilweise skurrile Welten entstehen. An Ideen mangelts mir dabei nicht. Oft reicht ein Stichwort oder der Anblick einer alten Hauswand, an der der Putz bröckelt -  schon habe ich eine bestimmte Szene im Kopf, die es dann, mit entsprechenden Figuren umzusetzen gilt. 

Ich biete alle Small Worlds Motive als signierten und limitierten Druck auf Leinwand in den Maßen 60 x 40cm, 70 x 50cm, 80 x 100cm und 100 x 140cm. an. Bei Interesse schreiben Sie mir bitte eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Die Motive zeigen eine Vielseitigkeit von Themen, die ich mit meiner "Small Worlds" Fotografie bedienen kann, sowohl für Werbung als auch beispielsweise als individuelles Geburtstagsgeschenk. Kontaktieren Sie mich - fast alles ist möglich.

 

--> zur Small Worlds Galerie

Aus-Neu-wird-Alt-Titel

Aus Neu wird Alt - Automodelle im Maßstab 1:18

 

Mit viel Liebe zum Detail und einer Menge an Arbeitsstunden zeige ich das Thema "Vergänglichkeit" anhand von modifizierten  Modellautos.

Die Autos werden zerlegt und jedes Teil wird, vorwiegend durch Farbschichten und Chemiekalien, einem Alterungsprozess unterzogen.

Anschließend finden sich die Rostlauben in einer, ebenfalls in Handarbeit hergestellten, passenden Umgebung wieder.

Gerne nehme ich auch Aufträge entgegen. Die Vielfalt der Fabrikate, die heutzutage als Modell zu erhalten sind, lassen kaum Wünsche offen.

 

--> zur Galerie

kampfpauseDiorama

In den Bereichen des Modellbaus werden häufig Dioramen erstellt. Dabei wird auf einer Grundplatte ein überschaubarer Landschaftsausschnitt bzw. eine Szenerie aus der realen oder auch fiktiven Welt möglichst detailgetreu nachgebildet.

 

Meine Leidenschaft zu Film und Kino wie auch zur Geschichte haben mich irgendwann dazu inpiriert Filmszenen in verschiedenen Maßstäben zu gestalten und hochwertige, plastische Zinnfiguren (auschließlich 90 mm Figuren) zu bauen, zu bemalen und in einen kleinen Landschaftsausschnitt einzufügen. Neben den, in der Regel kleinen Objekten, die in jedes Regal passen, sind auch einige größere Projekte wie z. B. der Raumfahrerhafen "Mos Eisley" aus dem Film "Star Wars", auf einer Fläche von 7 qm oder die berühmte Verfolgungsszene mit den fliegenden Bikes auf dem Planeten "Endor" aus dem gleichnamigen Film entstanden.

 

Die dargestellten Dioramen sind käuflich zu erwerben, sofern sie noch nicht verkauft wurden.

--> zur Diorama Galerie

Barblight white

Barbie Art

 

Im weitesten Sinne Gebrauchsgegenstände zu verändern, zu verfremden und auf Leinwand zu bannen war schon immer mein Ding!

Sei es ein Hirschgeweih, ein altes Paar Schuhe oder ein dutzend ausgedienter Barbiepuppen. Ohne Zweifel bin ich dabei eine lange Zeit bei den Puppen hängengeblieben - nicht weil ich als Kind nicht damit spielen durfte, wie einige Leute vermuten könnten, sondern weil mich Form und Material der Puppen immer wieder zu neuen Objekten inspirierten.

So entstanden verhüllte Puppen, gereit auf Leinwand,verrostete Puppen und die "Barblights", die durch ein spezielles Lackierverfahren und integrierte Beleuchtung an Figuren aus dem alten Fritz Lang Film "Metropolis" erinnern.

--> zur Barbie Art Galerie